Hosenträger richtig tragen

Hosenträger tragen Hosenträger! Wer kennt Sie nicht!
Egal ob aus eigener Erfahrung aus der Kindheit oder aus alten Filmen. Hosenträger werden seit Jahrhunderten getragen. Wurden Hosenträger früher vor allem getragen, um dafür zu sorgen, dass einem die Hose nicht von der Hüfte rutscht. Heutzutage haben sich Hosenträger zu einem modischen Herren Accessoires entwickelt, das in Ihrem Schrank nicht fehlen sollte.

Wie trägt man Hosenträger?

Hosenträger sind ein modernes Accessoire. Neben der Funktion geben Sie dem Outfit eine persönliche Ausstrahlung. Ebenso wie ein Gürtel sorgen Hosenträger dafür, dass einem die Hose nicht in die Kniebeuge rutscht. Heutzutage werden fast ausschließlich Hosenträger in der Y-Form produziert. An der Vorderseite befinden sich 2 Bänder, an der Hinterseite eines. Früher wurden auch Hosenträger in der X-Form gemacht; 2 Bänder die sich auf dem Rücken kreuzen. Dadurch hat man sowohl vorne als auch hinten zwei Bänder, die jeweils an der Hose befestigt werden müssen.
Seit ca. 3 Jahrhunderten gehören die Hosenträger zu unserer Garderobe. Sie sind praktisch und spielen eine große Rolle in der Modewelt. Des Weiteren werden Sie bei bestimmten Gelegenheiten gemäß der Etikette getragen. Denken Sie hierbei an die Kombination Hosenträger und Smoking. Hierbei werden meistens schwarze Hosenträger oder weiße Hosenträger getragen. Abhängig von den jeweiligen Trends können auch Frauen Hosenträger tragen, doch meistens finden wir diese im Kleiderschrank der Herren. Beim lockeren, freizeit mäßigen Gebrauch der Hosenträger gibt es keine Regeln. Sie können selbst entscheiden, wie Sie Ihre Hosenträger tragen und kombinieren. Beispielsweise werden casual die Hosenträger auf eine Jeans oder Chino getragen. Auch in Kombination mit einem Einstecktuch oder zu einem Pullover mit V-Ausschnitt.

Dennoch sollten Sie ein paar Dinge beachten:

Die do's und dont's beim Tragen von Hosenträgern

Lassen Sie Ihren Gürtel zu Hause

Hosenträger und Gürtel trägt man nicht zusammen! Schließlich tragen Sie auch keine zwei Paar Socken übereinander. Hosenträger haben nämlich dieselbe Funktion wie ein Gürtel.

Sichtbar oder Unsichtbar

Diese Regel wird oft nicht seriös genommen und ist eigentlich auch etwas altmodisch. Hosenträger sollten laut Etikette versteckt getragen werden, sei es mit einer Jacke oder einem Pullover. Offiziell dürfen Hosenträger also nicht sichtbar sein. Diese Regel wurde 1893 in London aufgestellt. Der warme Sommer sorgte dafür, dass viele Engländer ihre Jacken im Büro auszogen. Schnell wurden Hosenträger in Verbindung mit der Arbeitswelt gebracht. Hosenträger galten als Merkmal für Menschen der Arbeiterklasse und das war nicht chic. Hier lesen Sie mehr über die Geschichte der Hosenträger. Heutzutage sind Hosenträger modern und dürfen sichtbar getragen werden. Larry King und Peter Behrens zeigen Ihnen wie man Hosenträger trägt.

Hosenträger zum Knöpfen

Hosentraeger mit Leder SchlaufenEs handelt sich hier nicht um eine strenge Etikette, aber offiziell haben Hosenträger Lederschlaufen. Diese werden an der Innenseite der Hose befestigt. Heutzutage werden nicht nur Hosenträger zum Knöpfen hergestellt. Es sind viele verschiedene Variationen mit Clips erhältlich. Ein Vorteil dieser Clips ist, dass sie auf jede Hose passen. Denn nicht alle Hosen haben an der Innenseite die Möglichkeit die Hosenträger zu befestigen. Wollen Sie mehr wissen? Lesen Sie dann hier, was Sie beachten sollten, wenn Sie Hosenträger kaufen.

Heutzutage werden Hosenträger als Mode Accessoires gesehen, das zu vielen Anlässen getragen werden kann und nicht mehr aus der Garderobe des modebewussten Mannes weg zu denken ist.

Wie ziehe ich meine Hosenträger an?

Die meisten Männer unter uns befestigen die Hosenträger erst an der Rückseite der Hose bevor Sie diese anziehen. Im Anschluss befestigen Sie sie Hosenträger dann auf der Vorderseite und stellen danach die benötigte Länge ein. Hier finden Sie weitere Tipps zum Befestigen der Hosenträger. Unsere Vorfahren zu Beginn des 20. Jahrhunderts trugen die Hosenträger nicht als modisches Accessoire, sondern als einfaches Hilfsmittel um dafür zu sorgen, dass die Hose ihnen nicht von der Hüfte rutschte. Heutzutage tragen die meisten Männer unter uns, um dies zu vorkommen, einen Gürtel. Die Hosenträger zählen heute zu einem Modeaccessoire für den modebewussten Mann, der diese zu einem Hemd mit einer Krawatte oder Fliege für Herren kombiniert.

Zu welcher Gelegenheit werden Hosenträger getragen?

Haben Sie demnächst eine Veranstaltung, zu der Sie im Smoking erwartet werden? Tragen Sie dann ein klassisches Paar Hosenträger mit Lederschlaufen ohne Gürtel. Hierzu wählen Sie zum Beispiel unifarbige Hosenträger oder ein Modell mit Punktemuster.
Auch für Hochzeiten und zu anderen festlichen Anlässen können die Männer unter uns Ihre Hosenträger aus dem Schrank holen. Möchten Sie Ihrem Outfit eine ganz persönliche Note verleihen? Tragen Sie dann Hosenträger in einer auffallender Farbe als lila, türkis oder hellblau.
Zudem können Hosenträger auch zu informellen Anlässen getragen werden. Hierzu haben Sie unzählige Möglichkeiten um Ihr Outfit mit dem passenden Hosenträger zu ergänzen. Tragen Sie zum Beispiel graue Hosenträger zu einer sportlichen Weste und darüber ein sportliches Jackett. Auch zu Jeans und T-Shirt oder Polo Shirt können Sie Hosenträger tragen. Mit Hosenträgern zaubern Sie im Handumdrehen ein outfit mit einer ganz persönlichen Note.

Hosenträger Herren

In den meisten Fällen werden Hosenträger durch den Mann getragen. Nur bei einer Handvoll Frauen und Kindern ist dieses modische Accessoire im Schrank zu finden. Für die Männerwelt zählen die Hosenträger zu den Accessoires die das Outfit des modebewussten Mannes mit einer ganz besonderen Note ergänzen. Auch schöne Hosenträger kaufen? Bei uns finden Sie eine grosse Auswahl an Hosenträgern. Bestellen Sie noch heute bei uns!

Schnelle Lieferung
Nicht zufrieden? 30 Tage Rückgabegarantie
Seit 2004 Ihr zuverlässiger Partner in großen Stückzahlen

Sicher online bezahlen

×